Wissenswertes

PKW-Label

Bei Haushaltsgeräten kennt man schon seit längerem das Energieeffizienzlabel. Mit der Novellierung der Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung (Pkw-EnVKV) wurde am 01. Dezember 2011 auch für neue Pkw eine Labelkennzeichnung verpflichtend eingeführt.

Die Verordnung beabsichtigt in erster Linie, den Kauf CO2-effizienter Neuwagen zu fördern. Verbraucher sollen neben den Angaben zum Verbrauch und zu CO2-Emissionen eine farbige CO2-Effizienzskala erhalten, um Kaufentscheidungen zugunsten energieeffizienter Fahrzeuge schneller treffen zu können. Mit diesem Instrument erhofft sich die Bundesregierung, ihre ambitionierten energie- und klimapolitischen Ziele effektiver zu erreichen.

Ein PKW-Label als Muster

Die Skala ist mit farbigen Pfeilen belegt, und die Einteilung reicht von A+ (grün, sehr effizient) bis G (rot, wenig effizient). Hierbei handelt es sich um die aktuell möglichen Effizienzklassen. Mit der Entwicklung und Vermarktung noch effizienter Fahrzeuge ist die Einführung zwei weiterer Pfeile (A++ und A+++) geplant. Die Effizienzklasse des betrachteten Fahrzeugs wird mit einem schwarzen Pfeil angezeigt.

Die Effizienzklasse gibt an, ob ein Fahrzeug bezogen auf sein Gewicht viel oder wenig CO2 ausstößt. Das soll dem Verbraucher den Vergleich mit anderen Modellen der jeweiligen Gewichtsklasse erleichtern. Mit der Angabe der Kfz-Steuer und den Energieträgerkosten werden dem Verbraucher zwei weitere, hilfreiche Informationen zur Wirtschaftlichkeit des Fahrzeugs gegeben. Für die Energiekosten wird eine jährliche Laufleistung von 20.000 Kilometern angenommen. Aufgrund schwankender Kraftstoff- und Strompreise legt das Bundeswirtschaftsministerium einmal im Jahr fest, mit welchen durchschnittlichen Kraftstoff- und Strompreisen die Energieträgerkosten zu bestimmen sind. Sowohl die Kfz-Steuer als auch die Energiekosten pro Einheit beziehen sich in unseren Angeboten auf den deutschen Markt.

Weiterführende Informationen finden Sie unter auf der Webseite der Deutsche Energie-Agentur GmbH (DENA).

 

Welche Aussagekraft hat die Effizienzklasse?

Die Klassifizierung des Fahrzeugs erfolgt anhand der CO2-Emissionen im Verhältnis zum Fahrzeuggewicht. Damit ermöglicht die Effizienzklasse lediglich einen Vergleich zwischen Fahrzeugen innerhalb eines Segments. Fahrzeuge mit stark abweichenden Gewichten können somit nicht miteinander verglichen werden. Denn Fahrzeuge mit hohem Gewicht werden in der Regel einen erhöhten Kraftstoffverbrauch und damit verbunden einen hohen CO2-Emissionsausstoß haben. Bei der Verhältnisbildung aber trägt das hohe Gewicht dazu bei, dass ein höherer CO2-Emissionswert relativiert wird.

Autosuche mal umweltfreundlich
Auto Empire macht es möglich

Sie sind umweltbewusst? Unsere Tageszulassungen und Jahreswagen auch! Darüber hinaus ermöglicht Ihnen unsere Detailsuche, nach folgenden Parametern zu filtern:

  • Kraftstoffverbrauch kombiniert,
  • CO2-Emission kombiniert,
  • Energieeffizienzklasse.

 

Mit aktuell  Tageszulassungen und Jahreswagen im Bestand haben wir bestimmt auch das passende Fahrzeug für Sie dabei. Begeben Sie sich auf eine einzigartige Fahrzeugsuche und suchen Sie umweltbewusst!